Alterra Silk Skin Make-Up


AlterraMU1Dieses Mal dreht sich alles rund um das „Silk Skin“ Make-up von Alterra in der Farbe „02 Sand“. Ich war auf der Suche nach einem Make-up was Rötungen abdeckt und dabei die Haut noch pflegt (ja, ich weiss viele Ansprüche aufeinmal 🙂 ). Gefunden habe ich es bei Rossmann für 3,49 € im 30ml Pumpspender.

Alterra ist eine Eigenmarke von Rossmann und Naturkosmetik. Bisher bin ich mit Naturkosmetik am Besten gefahren. Daher war der Griff zum Make-up ein leichter, ich hatte große Erwartungen.

 Das verspricht der Hersteller:

„Für ein seidigzartes und samtweiches Hautgefühl: Die cremig, pudrige Textur des Alterra Silk Skin Make-ups deckt Rötungen und Hautunebenheiten perfekt ab und verleiht Ihnen einen natürlich sanft aussehenden Teint. Wertvolle Inhaltsstoffe wie Bio-Jojobaöl und Seidenproteine pflegen Ihre Haut wohltuend und zaubern sie geschmeidig zart.“

Das sind die Inhaltsstoffe:

Gereinigtes Wasser, Alkohol (aus kontrolliert biologischem Anbau), Sonnenblumen-Triglyceride (aus kontrolliert biologischem Anbau), Talkum, gehärtetes Pflanzenöl, Glycerin, Ölkomponente, Palmitinsäure, Stearinsäure, Fettalkohol, Zuckeralkohol, Jojobaöl (aus kontrolliert biologischem Anbau), Granatapfelsamenextrakt (aus kontrolliert biologischem Anbau), Laurylsäureester, Mischung ätherischer Öle, Seidenproteine, Rosmarinextrakt (aus kontrolliert biologischem Anbau), Xanthan, Vitamin E, Natriumlaktat, Natriumhydroxid, ätherische Ölinhaltsstoffe, mineralische Farbstoffe.

Weiterer Check der INCIs hier: INCI Datenbank – haut.de

Aussehen/Geruch: 

AlterraMU2AlterraMU3Was als erstes auffällt ist der Geruch. Es ist kein „Make-up“ typischer Geruch, mich erinnert er mehr an Kokos. Anfangs ist der Geruch auch sehr intensiv, verfliegt aber recht schnell. Das Make-up wird im Pump-Spender verkauft, das dosieren ist damit schonmal leichter. Die Farbe ist mit „Sand“ angegeben. Es gibt drei Farbvarianten, Sand ist die mittlere. Ich bin kein allzu heller Hauttyp und auch kein ganz dunkler, daher dachte ich die Mitte passt schon.

Anwendung: 

Durch den Pumpspender ist die Anwendung leicht: Drücken und fertig. Ein Pluspunkt, es erspart verschmierte Tuben und Finger. Die Konsistenz ist cremig, mich hat es zunächst an Tagescreme erinnert. Der Hersteller spricht von „cremig, pudrige Textur“ das kann ich bestätigen. Das Auftragen geht recht schnell von der Hand, ich habe es sowohl mit den Fingern als auch mit einem Make-up Schwamm probiert. Mit Schwamm braucht man weniger. Das Verteilen erfordert ein wenig Geduld, durch die cremige Konsistenz muss man schon richtig cremen. Der Geruch ist anfangs sehr intensiv, mich hat es an Kokos erinnert. Da ich Kokos nicht mag ist das leider ein Minuspunkt.

Die Anfangs gute Deckkraft lässt leider sehr schnell nach. Hautunreinheiten und Rötungen waren schon nach kurzer Zeit (ca. 1 1/2 Stunden) nicht mehr abgedeckt und an manchen Stellen schuppte das Make-up. Danach kommt das Glänzen. Dafür lässt es sich gut entfernen.

Fazit: 

Leider hat es bei mir nur kurz gedeckt, gerade an den Wangen hätte ich mir mehr Abdeckung gewünscht. Auch die Haltbarkeit lässt zu wünschen übrig, einen ganzen Tag lang hält es nicht. Ein weiterer Minuspunkt ist der Geruch beim Auftragen, Kokos ist nicht so meins. Hautunebenheiten sind leider genauso zu sehen wie ein leichter Glanz nach kurzer Zeit.

Werbeanzeigen

Das hat Dir gefallen? Sag etwas dazu! :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s