#LushSummer Sneak Peek im Lushshop am Alexanderplatz


Wir sind umgezogen und sind nun unter http://life-style-check.de zu finden!#

Ich hatte Glück und durfte bei der #LushSummer Sneak Peek im Lushshop am Alexanderplatz in Berlin dabei sein. Da dies mein „erstes Mal“ als Bloggerin bei einem Event war, mischte sich Freude und Spannung zugleich. Am Freitag den 11.07.2014 war es dann soweit, auf zum „Alex“ – für mich schon ein gutes Stück Fahrt, von Potsdam zum Alex sind es mal locker 45 Min. (wenn die S-Bahn pünktlich ist).

Da zeitgleich in Berlin noch die Fashion Week lief, hatte ich unterwegs schon ein paar interessante Begegnungen. Bunte Menschen, stylische Menschen und unglaublich viele Gespräche in der S-Bahn. Am Alex angekommen war der Lushshop auch schnell gefunden. Und weil ich die Besuche in den Lushshops immer genieße, wird es heute gleich zwei Dinge in einem Bericht geben: Die LushSummer Sneak Peek und einen kleinen Blick in den Shop am Alex.

Lushshops gibt es Berlin einige (und zu meinem Bedauern in Potsdam keinen!). Der Shop am Alex ist schnell gefunden: Wer mit S-Bahn kommt nimmt den Ausgang Rathausstr. und dreht sich am Ausgang nach links, da befindet sich eine große Baustelle und links von der Baustelle ist die Rathausstr.. An der No. 5 angekommen seid ihr auch schon da. Von der S-Bahn bis zum Shop sind es vielleicht 5 Minuten Gehweg.

LushSummer2014SneakBerlinKosmetikLounge

LushSummer Sneak Peek

Im Shop angekommen begrüßte mich auch gleich Marja. Sie ist nicht nur in den Mails zauberhaft, sie auch „Live“ und in Farbe zauberhaft! Ein Gute-Laune-Mensch der ansteckt! Ich fühlte mich sogleich gut aufgehoben 🙂 Da ich früh dran war konnte ich noch einige Fotos vom Shop machen und mich ins „Lush-Feeling“ stürzen. Um 11 Uhr ging es dann los. Draußen vor dem Shop war schon eine kleine Sommerinsel aufgebaut, stilecht mit Sonnenschirm und Picknickdecken. Longdrinks gab es auch: Eine Rosenwasser-Lavendel-Mixtur (die war soooooo lecker! Die muss ich unbedingt nachmachen!) und ein Drink aus Orange und Minze. Die erste Überraschung der kommenden 45 Minuten: Der Drink aus Orange und Minze war die Trinkversion eines neuen Produktes von Lush: der Livesaver! Dazu aber später mehr 🙂

Von Marja mit Getränken versorgt ging es auch schon los. Nach 20 Jahren Entwicklungszeit bringt Lush nun eigene Sonnenschutzprodukte auf den Markt. Marja wollte von uns erstmal wissen was wir eigentlich von Sonnenschutz erwarten. Die Antworten waren: Guter Geruch, Verlässlicher Schutz, Wasserfest, Pflege, Kein Austrocknen. Im Prinzip auch genau das, was von einem Sonnenschutz erwarten darf. Mit diesen Gedanken im Hinterkopf gab es für uns erstmal grundsätzliches und wissenswertes zum Sonnenschutz. So war ich erstaunt, dass jeder Sonnenschutz – egal welcher Art und von welcher Marke – nach 2 Stunden seine Wirkung verliert. Das ist wirklich erstaunlich! Auch war für mich neu, dass der Schutz sofort nach dem Auftragen besteht und nicht erst – wie manche Hersteller so gerne abdrucken – nach 30 Minuten. Wusstet ihr eigentlich wann man anfängt zu bräunen? Die Bräunung der Haut beginnt wenn der Schutz nachlässt. Wann genau das ist hängt vom Hauttyp ab. Mit diesem Wissen gewappnet ging es dann auch zu den neuen Produkten. Die standen nämlich die ganze Zeit neben und hinter Marja und wurden von uns neugierig gemustert 🙂

Lush wird vier Produkte ganz neu rausbringen:

  • Der Lifesaver. Hierbei handelt es sich um Sonnenschutz der speziell für die empfindlichen Partien und die sportlichen unter uns gemacht ist. Unseren Nasen zum Beispiel sind mit ihm super gut geschützt. Entstanden ist der LifeSaver weil einer der Produktentwickler auf die Idee kam mit dem Fahrrad nach Schottland zu fahren und unterwegs den Prototypen auszuprobieren. Verrückt, oder? 🙂 Der LiveSaver wird erst in ca. 2 -3 Wochen in den Shops verfügbar sein, denn er erhält noch den letzten Feinschliff. Ich kann euch aber schonmal verraten: Er duftet wunderbar frisch nach Orange und Minze und lässt sich supergut verteilen.
  • Sesame Suntan Lotion mit LSF10. Sesamöl, gepaart mit Walnussblattaufguss, Kakaobutter und Aloe Vera schafft nicht nur einen effektiven Sonnenschutz mit einer extra Portion Pflege, er riecht auch noch verdammt gut nach Erdnuss! Ich bin mir noch nicht sicher ob es eher in die Richtung Erdnussflips oder Erdnussbutter geht 🙂 Aber keine Sorge: Der Geruch ist anfangs intensiv und verfliegt dann. Auch hier: Verteilen und Einziehen funktioniert super. Durch die Aloe Vera tritt auch ein Kühlungseffekt ein, das animiert zum nachcremen!
  • The Sunblock. Hierbei handelt es sich um einen festen Sonnenschutz. Ja, richtig gelesen: Fester Sonnenschutz. Er sieht aus wie Schokolade, duftet nach Eukalyptus und Kakao (Mjam Mjam!). Gemacht ist er für die Dusche und das Prinzip ist ganz einfach: 1/3 der „Tafel“ reicht für den ganzen Körper, einfach unter Dusche auf die Haut auftragen, trocken tupfen und geschützt sein. Er legt sich wie ein Schutzmantel auf die Haut, lässt sie dabei aber noch atmen und hat einen LSF von 30. Für mich eines der spannendsten Produkte!
  • Powdered Sunshine. Auch ein Knaller: Es ist Sonnenschutzpuder! Gemacht mit Kalaminpuder sorgt es für Sonnenschutz auf der Haut und an den Haaransätzen. Aber keine Sorge: Ihr werdet dann keinen weißen Puderstreifen an den Haaransätzen haben, das Puder lässt sich super verteilen und riecht total frisch.Hier liegt der LSF bei 15.
  • Million Dollar Moisturiser. Eine bionische Gesichtscreme mit LSF 30 und dem Glow-Effekt. Ein wahnsinnig guter Duft nach Honig und Jojoba, dazu eine Portion Glow. Und Sesamöl schützt vor der Sonne. Klasse, oder?

Alle Produkte haben eines gemeinsam: Sie riechen nicht nach Sonnenschutz, sie ziehen schnell ein und hinterlassen kein öliges Gefühl auf der Haut und sie schützen und pflegen gleichzeitig. Die beiden Produkte die mich am meisten überrascht haben sind eindeutig der Sunblock und das Puder. Beide Varianten kannte ich bisher so noch nicht.

LushSummer2014SneakKosmetikLounge2

Ein Produkt kommt ebenfalls in die Sonnenschutz-Reihe, obwohl es das schon gibt:

  • British Nanny. Feuchtigkeitscreme für das Gesicht mit LSF 30. Die Creme ist nicht nur „dufte“ sie schützt und pflegt das Gesicht gleichzeitig.

Alle Produkte schützen sowohl vor UVA und UVB Strahlen. Erhältlich sind sie ab Mittwoch nächster Woche in den Shops, bis auf den Lifesaver. Wir haben jeweils Proben von allen Produkten bekommen und sobald ich alle getestet habe, kommen die Berichte dazu 🙂

Nun aber noch zum Lushshop am Alex. Ich persönlich finde ich es richtig schön einen Lush zu besuchen. Warum? Ganz einfach: Hier fühle ich mich willkommen und gut aufgehoben. Das Lushfeeling (ich nenne es gerne so, weil ich es passend finde) tritt im Prinzip bereits am Schaufenster ein. Ich mag die Düfte im Laden, die Tester überall, die Farben und die Lush-Leute die zur Stelle sind wenn man mal nicht weiter weiss. Wie ihr hinkommt habe ich oben schon beschrieben, hier ein paar Eindrücke:

LushAlexanderplatzKosmetikLounge

LushAlexanderplatzSeifenKosmetikLounge

LushAlexanderplatz2KosmetikLounge

LushAlexanderplatzMassageBarKosmetikLounge

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu „#LushSummer Sneak Peek im Lushshop am Alexanderplatz

  1. Pingback: #LushSummer 2014 – Die neue Lush Sonnenschutzrange | Life-Style-Check

Das hat Dir gefallen? Sag etwas dazu! :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s