Erste Hilfe für die Haut – Balea Med Ultra Sensitiv Totes Meer Pflege


Bei den DM Lieblingen im Juni 2014 war die Sensitiv Totes Meer Pflege von Balea Med dabei. Erhältlich im DM Markt eures Vertrauens in der 100 ml Tube für 3,95 €. Ich hatte sie jetzt ein paar Mal im Einsatz und kann sagen: Sie ist der Ersthelfer wenn es mal wieder brennt, rötet oder einfach nur staubtrocken ist. Die Creme beruhigt und gibt Feuchtigkeit, lindert Juckreiz und nimmt der Haut die Spannung. Die Creme ist vegan, ohne Silikone, ohne Alkohol, ohne Parfüm und ohne PEG.

BaleaUltraSensitivCremeKosmetikLounge

Das sagt der Hersteller: 

Die Ultra Sensitive Hautpflegecreme mit natürlichen Mineralsalzen und Urea pflegt die beanspruchte, juckende und trockene Haut von Gesicht und Körper. Die sanfte Rezeptur fördert ein angenehmes Hautgefühl – den ganzen Tag!

Das sind die Inhaltsstoffe:

AQUA · GLYCERIN · DICAPRYLYL ETHER · CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE · UREA · GLYCERYL STEARATE  CITRATE · PRUNUS AMYGDALUS DULCIS OIL · METHYLPROPANEDIOL · BUTYROSPERMUM PARKII BUTTER · GLYCERYL STEARATE · POLYGLYCERYL-3 METHYLGLUCOSE DISTEARATE · MARIS SAL · OLEA EUROPAEA FRUIT OIL · PANTHENOL · SODIUM CARBOMER · CAPRYLYL GLYCOL · ETHYLHEXYLGLYCERIN · XANTHAN GUM · CAPRYLHYDROXAMIC ACID · TOCOPHEROL

Aussehen / Geruch:

Die Creme ist in einer praktischen, schlanken Tube untergebracht und kann nach Abdrehen des Deckels einfach dosiert werden. Ein Pluspunkt der Verpackung ist, wie ich finde, das Konzept sie von Anfang an auf den Kopf zu stellen. Das erspart zum Ende der Tube hin riskante Aufstellmanöver am heimischen Waschbecken um auch den letzten Tropfen der Creme noch aus der Verpackung zu quetschen.

Die Creme selbst ist weiß und riecht total neutral. Aber genau diesen Geruch – oder besser Nichtgeruch – hatte ich auch erwartet. Die Konsistenz ist cremig-fest.

Anwendung:

Das Dosieren ist recht einfach gemacht, je nach Druck auf die Tube kommt die gewünschte Menge. Sie lässt sich schnell verteilen und zieht noch schneller ein. Zur Ergiebigkeit kann ich keine verlässlichen Angaben machen, da die erforderliche Menge davon abhängt welche Körperregion betroffen ist.

Ich habe die Creme in den letzten Wochen bei verschiedensten Anlässen ausprobiert.

Die erste war ein unangenehmer Bremsenstich auf dem Schulterblatt. Bei mir jucken und brennen die Stiche immer gleichzeitig, sehr unangenehme Sache. Also habe ich die Creme auf den Stich aufgetragen und stellte fest: Das Jucken liess rapide nach und das Brennen wurde auch rasch weniger. Natürlich kann die Creme die Proteinverbindungen die für das Jucken und Brennen verantwortlich sind, nicht zerstören, aber sie kann die Symptome lindern.
Eine weitere Gelegenheit ergab sich nach dem Rasieren. Denn da spannt meine Haut desöfteren gerne mal. Nach dem Rasieren die Creme auftragen und Hautspannungen gehören der Vergangenheit an. Das mache ich inzwischen nach jedem Rasieren.
Auch bei trockener Haut habe ich sie genutzt. Durch einen leichten Sonnenbrand hatte ich trockene Oberarme und sie hier zum Einsatz gebracht. Die Haut erholt sich wohl direkt beim cremen, denn die trockenen Stellen waren schnell weg.

Insgesamt gibt sie ein gutes Hautgefühl zurück und lindert unangenehme Begleiterscheinungen. Sie ist auch für das Gesicht anwendbar, da sie nicht rückfettend ist und nicht zu reichhaltig.

Fazit: 

Preis-Leistung stimmt hier. Andere vergleichbare Cremes aus dem gleichen Segment kosten schonmal gut und gerne das Doppelte. Natürlich darf man keine Wunder erwarten, aber ein klitzekleines schon 🙂 . Für mich ein Nachkaufprodukt, insbesondere jetzt im Sommer.

 

Werbeanzeigen

Das hat Dir gefallen? Sag etwas dazu! :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s